search

Quinta Do Javali Vintage Port

95,00 CHF
Bruttopreis

Produzent: Quinta do Javali Quinta do Javali
Alkohol: 20.5 vol.-%
Herkunft: Douro
Inhalt: 75 cl
Jahrg: 2017
Klassifikation: Vintage Port
Rebsorten: Tinta Roriz, Touriga Franca, Touriga Nacional, Tinta Cão

Menge
2-3 Werktage

Winzer:

Die Quinta do Javali ist ein kleines Weingut mit 18 Hektaren Rebfläche, aufgeteilt in fünf Weinbergen. Es liegt am linken Ufer des Douros, in der Gemeinde Nagozelo do Douro, ein Ort mit Weinbergtradition seit Beginn der Produktion von Portwein für den Export im späten 17. und frühen 18. Jahrhundert. Es ist das kleinste Weingut im Douro, das die Portweinlizenz besitzt.

Die Exposition der Hanglage des Anwesens nach Nordosten sowie das vollständig aus Schiefer bestehende Gelände schaffen optimale Bedingungen für die Reben. Mit den traditionellen Techniken der Region und stetiger Innovation produziert der Winzer Antonio Mendes Weine und Portwein von ausgezeichneter Qualität.

 

Das jüngste Projekt sind die biodynamischen Weine aus dem Weinberg Fonte do Santo. Dieser liegt zwischen 400 und und 600 Meter ü. M. in der Nähe von Ervedosa do Douro.

 

Ebenso erstellt die Quinta do Javali qualitativ hochstehende Olivenöle. Die Olivenbäume auf dem Gut sind bis zu 100 Jahre alt. Luisa, erste Master of Olive Oil in Portugal, sorgt dafür, dass die Oliven den hohen Standards entsprechend verarbeitet werden.

Region:

Diese Region ist eine der wildesten, gebirgigsten und zerklüftetsten Weinregionen Portugals, die von tiefen Schleifen des Douro Flusses durchschnitten wird. Die Weinregion folgt dem Flusslauf von der spanischen Grenze an, bis in die Nähe der Stadt Mesão Frio, etwa 90 km flussaufwärts von der Stadt Porto. Hier erhebt sich die Serra do Marão, die die Region vor dem Einfluss des Atlantischen Ozeans schützt.

 

Im Jahre 1754 hat der damalige Premierminister Marquês de Pombal das Weinbaugebiet erstmalig eingegrenzt und reguliert, um die Qualität des exportierten Portweines zu gewährleisten. Das macht das Douro-Tal zur ersten und ältesten DOC Region der Welt. Die historischen, schmalen, steingemauerten Rebenterrassen im Douro wurden im Jahr 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

 

Die Douro-Region ist in drei Unterregionen unterteilt:

Die fruchtbare, kühlere, regenreiche BAIXO CORGO Region, die der Serra do Marão am nächsten liegt, ist die Subregion mit den meisten Weinbergen. Die CIMA CORGO Region, zu der die Städte Pinhão, São João da Pesqueira und Tua gehören, ist das Kernland der feinen Portweinproduktion. Der DOURO SUPERIOR, der im Winter sehr kalt und im Sommer heiss ist, ist flächenmässig die grösste der Subregionen. 

 

Das Douro verfügt über eine riesige Auswahl an autochthonen Rebsorten und viele Weinberge mit beeindruckenden, knorrigen alten Reben, die kleine Erträge an reichen, komplexen Weinen liefern. Oft werden in diesen alten Weinbergen verschiedenste Rebsorten vermischt kultiviert. Auf den neu bepflanzten Parzellen werden die Reben separat gepflanzt.

PO000088
12 Artikel